RegistrierungVGUser-Google-MapMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZur Startseite

Forum des Vereins Fellgesichter e.V. » Stammtisch » Erziehung, Hundesport und Beschäftigung » Die Prinzessin mag keine Männer bzw. hat Angst vor diesen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tina Tina ist weiblich   Zeige Tina auf Karte
Moderator




Dabei seit: 04 Jan, 2010
Beiträge: 1131

Guthaben: 20 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 8
vergeben: 0


Knuddels: 11

Meine Fellgesichter: Laika, Keiko, Farkas und Prinzessin Frosty sowie unser geliebtes im Herzen unser geliebtes Ivobärchen, unser Meximäuserich , Kantorwölfchen und 6 zauberhafte Samtpfoten
Alter:: 49
Wohnort: Köln

Deutschland

Fragezeichen Die Prinzessin mag keine Männer bzw. hat Angst vor diesen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Glaubichnicht 113-Mama Aggressiv

Hiilfe, wie überzeuge ich die Piratenprinzessin davon, das auch Männer nett sein können ...:-) hin und wieder...) . So tagsüber ist das ja noch mit Humor zu sehen, wenn sie meinen Mann verbellt wenn sie ihn sieht oder "Onkel Kalle", aber um drei in der früh nicht. Wenn mein Mann nachts zur Toilette geht macht die kleine Kröte die Welle und liegt knurrend unter dem Bett.

Ich hatte noch nie so einen Schisshasen, so das ich ein wenig Manschetten habe , da knallhart durchzugreifen und mir eine Wasserspritze auf den Nachttisch zu legen, dann ist die Kleine nachher noch verschreckter.

Wer hat eine Idee? Normalerweise kenne ich da kein vertuen, anknurren oder sonst so ne Welle machen , würde ich schnell radikal unterbinden, notfalls mit Wasserpistole, aber die hat doch sowieso schon Angst....??????

LG Tina und der Streichelzoo

_______________
Gott wünscht, daß wir den Tieren beistehen, wenn sie Hilfe bedürfen. Ein jedes Wesen in Bedrängnis hat gleiche Rechte auf Schutz.
(Franz von Assisi, (1182 - 1226), , katholischer Heiliger, Stifter des Franziskanerordens )

08 Feb, 2011 11:21 17 Tina ist offline Email an Tina senden Beiträge von Tina suchen Nehmen Sie Tina in Ihre Freundesliste auf
pepsi pepsi ist weiblich   Zeige pepsi auf Karte
Doppel-As




Dabei seit: 03 Sep, 2010
Beiträge: 145

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 3
vergeben: 8


Knuddels: 10

Meine Fellgesichter: 2 Bearded Collies, 3 Katzen, fünf Kaninchen und Wellensittiche
Alter:: 35
Wohnort: Sonsbeck



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tina,

habe grade erst im Martin Rütter Buch "Angst und Trauma" so ein Beispiel mit Therapiemöglichkeit gelesen, vielleicht kannst du es dir irgendwie leihen. Alles hier zu schreiben würde weitaus den Rahmen sprengen.
LG

_______________
Die Größe einer Nation
lässt sich daran ermessen,
wie sie ihre Tiere behandelt.
Mahatma Gandhi

08 Feb, 2011 13:31 27 pepsi ist offline Email an pepsi senden Beiträge von pepsi suchen Nehmen Sie pepsi in Ihre Freundesliste auf
silviaf silviaf ist weiblich   Zeige silviaf auf Karte
Administrator


Dabei seit: 19 Mar, 2010
Beiträge: 1190

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 8
vergeben: 16


Knuddels: 14

Meine Fellgesichter: Fanni, Farina, Puppi - und Rosi im Herzen
Alter:: 53
Wohnort: NÖ



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Farina hatte auch große Angst vor Männern, sie knurrte und bellte den Klaus an,
sobald er in den Raum kam. Mein Sohn Edi wiederum hatte sie gar nicht beachtet zu Beginn
ihres Kennenlernens, und dem ging sie schon nach zwei oder drei Stunden zu.
Bei Klaus dauerte es viel länger.

Wir gingen so damit um:
- Wenn sie knurrt: GAR NICHT BEACHTEN, um das Verhalten nicht zu verstärken.

- Gut ist es, wenn die Männer sie in Ruhe lassen, bis sie von selbst kommt - weil sie ist ja
doch eine Neugierige.

- Wenn sie kommt, mit Leckerli bestechen, aber nie, nie den Hund bedrängen.

- sich vom anderen Hund helfen lassen: Der Mann setzt sich auf den Boden,
ausgerüstet mit den tollsten Leckereien, nimmt sich einen vertrauten Hund zu Hilfe,
und füttert beide mit den Köstlichkeiten. Falls die Anwesenheit von Frauli den Angsthund
zum Männer-anbellen und -anknurren bringt, verkrümelt sich Frauli während dieser
Bestechungsunternehmungen..

Es dauert ein bisschen, aber das wird schon. Traumatisierte Hunde brauchen einfach Zeit und Ruhe.

Aber nix Wasserpistole, sie muss Vertrauen aufbauen, das heißt, dass ihr gar nix böses passieren darf.
Unerwünschtes Verhalten nur durch Ignorieren behandeln, auf gar keinen Fall drauf eingehen.

So hat es zumindest bei uns gut funktioniert.
Ich halte euch die Daumen. Spitze

Ach ja, und ich hab der Farina natürlich auch immer wieder gesagt, dass alles gut ist und ihr
nie, nie wieder etwas Böses passieren wird und dass sie in Sicherheit ist. Das In einer ruhigen Kuschelstunde.
Die Hunde verstehen die Emotion, die man da vermittelt, glaube ich.

Die Prinzessin muss erst von ihrem Dornröschenschlaf erwachen und sehen, dass die Welt auch gut sein kann. Herz

08 Feb, 2011 13:32 16 silviaf ist offline Email an silviaf senden Beiträge von silviaf suchen Nehmen Sie silviaf in Ihre Freundesliste auf
Babs   Zeige Babs auf Karte
Administrator




Dabei seit: 03 Mar, 2009
Beiträge: 4595

Guthaben: 40 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 14
vergeben: 38


Knuddels: 15

Meine Fellgesichter: :
Bianca
Lerka
Szilvi
Napsi
Wede
Fürti
Ewig im Herzen:
Tassilo, Piroschka
Gitta und Bubi
Alter:: 50
Wohnort: Bad Honnef

Deutschland

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tina, das Wichtigste ist Geduld und Ruhe - und nicht alles gewähren lassen. Humor ist
zwar gut, aber Führung ist noch viel wichtiger. Ich habe das Gefühl, dass so wie Du schreibst,
sie sowohl Angst hat, aber auch schauspielert und guckt, wie weit sie gehen kann. Habe ich das
richtig verstanden, dass es nicht nur Angst ist?

Ja, klar, in Angstreaktionen können auch Prinzessinchen sich super reinsteigern und Deine
scheint sich etwas sicherer zu fühlen in ihrer Taktik und geht wohl nun noch mehr vorwärts. Das
ist nicht gut. Das siehst Du ganz richtig. Es ist schwierig auseinander zu dividieren: Der
Schauspielteil und der Angstteil.

Also als erstes würde ich ihr auch mal mit Bachblüten helfen, das alles etwas ruhiger zu sehen.
Nicht Rescuetropfen, sondern eine persönliche Mischung, die ihre Angst mildert (Walnut z.B.)
Kennst Du nicht einen guten Tierheilpraktiker oder jemand der Dir das mal zusammenstellen
kann. Kann jemand anders für den Raum Köln helfen?

Dann kurz und gut: Aggression erzeugt Gegenaggression. Also alles unterlassen, was sie noch
weiter erschreckt und das Vertrauen verlieren läßt. Das ist ganz besonders eine Wasserpistole
oder auch enttäuschte Reaktionen der verschähten männlichen Wesen Augenzwinkern Die müssen ganz
besonders ruhig bleiben und einfach vor sie hinhocken, Kopf+Blick auf die Seite (nicht
angucken) und nicht weichen. Also die Hunde-Beschwichtigungsgesten. Ausdauernd bitte, ok?

Ich hatte Dir schon gesagt: Reizüberflutung bei gleichzeitiger Hilfe - das heißt, Du bist in der
Nähe und sie könnte sich zu Dir flüchten. Alle loben sie ganz doll. Beispiel: Futter und Leckerlis
gibt es nur noch von den Männern, in einzelnen Brocken - bis sie es aus der männlichen Hand
frisst. Sie wird schon nicht verhungern ;-) Streichel-Vergewohlwurstellung wäre auch nicht
schlecht, wenn sie zwischen Dir und Siggi z.B. auf dem Sofa liegt. Er muss nur ganz viel
sprechen mit ihr dabei.. sie muss sich gewöhnen.

Eine Schlafbox muss her, da muss sie rein, aber die Tür ist dann eben Nachts zu, geht ja gar
nicht, dass Siggi nicht mal aufstehen kann. Wenn sie merkt, dass sie darin sicher ist und
außerdem ihre Welle nichts nützt, dann ist auch sicherlich gut.

LG Barbara

PS: Ich habe hier auch so eine Angstmaus sitzen....nur dass sie nicht aggressiv ist. Sie hat
wahnsinnige Angst vor Männern (und übrigens Autos!!!). Wir arbeiten daran und vorsichtig wird
es jede Woche besser. Sie kommt nun schon alleine zur Haustür, wenn ich rufe, selbst wenn
mein Freund im Flur steht und sie vorbei muss. Megamutig Augenzwinkern In der Ruhe liegt die Kraft :-)

_______________


Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen
können, was wir den Tieren angetan haben.

Mark Twain, (1835 - 1910)

08 Feb, 2011 18:00 38 Babs ist offline Email an Babs senden Homepage von Babs Beiträge von Babs suchen Nehmen Sie Babs in Ihre Freundesliste auf
Tina Tina ist weiblich   Zeige Tina auf Karte
Moderator




Dabei seit: 04 Jan, 2010
Beiträge: 1131

Guthaben: 20 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 8
vergeben: 0


Knuddels: 11

Meine Fellgesichter: Laika, Keiko, Farkas und Prinzessin Frosty sowie unser geliebtes im Herzen unser geliebtes Ivobärchen, unser Meximäuserich , Kantorwölfchen und 6 zauberhafte Samtpfoten
Alter:: 49
Wohnort: Köln

Deutschland

Augenzwinkern Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Achso

Habe mir das ganze nach dem ersten Ärger nochmals in Ruhe überlegt und mir ist aufgefallen das sie kein Theater macht wenn ich mit der Truppe nach oben gehe und Siggi schon da ist, da verhält sie sich normal und lässt sich auch bekrabbeln.

Glaube sie kann die Geräusche auch noch nicht so einordnen, der Rest der Meute hört am Schritt wer da kommt, sie ist auch die Einzige die anschlägt wenn Kalle durchs Haus geht.

Ansonsten geht sie mit aufrechtem Schwanz spazieren, erschreckt sich nicht mehr vor Zügen und blafft draussen auch keine fremden Männer an ,ausser sie kommen direkt auf sie zu. Da hat sie aber auch eine Bekannte mit der ich mit den Hunden im Wald war angebellt und Angst gehabt, ich glaube vor den Gummistiefeln. Später ist sie aber normal mit uns und den anderen Wuffels gelaufen.

Liebgrins Danke .....Prinzesschen denkt wohl Feministin

LG Tina und der Streichelzoo

_______________
Gott wünscht, daß wir den Tieren beistehen, wenn sie Hilfe bedürfen. Ein jedes Wesen in Bedrängnis hat gleiche Rechte auf Schutz.
(Franz von Assisi, (1182 - 1226), , katholischer Heiliger, Stifter des Franziskanerordens )

08 Feb, 2011 19:05 49 Tina ist offline Email an Tina senden Beiträge von Tina suchen Nehmen Sie Tina in Ihre Freundesliste auf
Babs   Zeige Babs auf Karte
Administrator




Dabei seit: 03 Mar, 2009
Beiträge: 4595

Guthaben: 40 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 14
vergeben: 38


Knuddels: 15

Meine Fellgesichter: :
Bianca
Lerka
Szilvi
Napsi
Wede
Fürti
Ewig im Herzen:
Tassilo, Piroschka
Gitta und Bubi
Alter:: 50
Wohnort: Bad Honnef

Deutschland

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Kann Prinzessinchen gern versuchen zu denken - aber gib'et nit, wie man in Kölle zu sagen pfljecht Augenzwinkern

Wat mut dat mut - un dat Tina sin Prinzesin-mädje mut'et lerne Engel

_______________


Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen
können, was wir den Tieren angetan haben.

Mark Twain, (1835 - 1910)

08 Feb, 2011 19:10 37 Babs ist offline Email an Babs senden Homepage von Babs Beiträge von Babs suchen Nehmen Sie Babs in Ihre Freundesliste auf
Tina Tina ist weiblich   Zeige Tina auf Karte
Moderator




Dabei seit: 04 Jan, 2010
Beiträge: 1131

Guthaben: 20 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 8
vergeben: 0


Knuddels: 11

Meine Fellgesichter: Laika, Keiko, Farkas und Prinzessin Frosty sowie unser geliebtes im Herzen unser geliebtes Ivobärchen, unser Meximäuserich , Kantorwölfchen und 6 zauberhafte Samtpfoten
Alter:: 49
Wohnort: Köln

Deutschland

Augenzwinkern Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hund2 Wolkengirl

Normalerweise bin ich schon recht relaxt........





Gruß

Frosty

_______________
Gott wünscht, daß wir den Tieren beistehen, wenn sie Hilfe bedürfen. Ein jedes Wesen in Bedrängnis hat gleiche Rechte auf Schutz.
(Franz von Assisi, (1182 - 1226), , katholischer Heiliger, Stifter des Franziskanerordens )

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Tina am 08 Feb, 2011 19:50 54.

08 Feb, 2011 19:44 44 Tina ist offline Email an Tina senden Beiträge von Tina suchen Nehmen Sie Tina in Ihre Freundesliste auf
silviaf silviaf ist weiblich   Zeige silviaf auf Karte
Administrator


Dabei seit: 19 Mar, 2010
Beiträge: 1190

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 8
vergeben: 16


Knuddels: 14

Meine Fellgesichter: Fanni, Farina, Puppi - und Rosi im Herzen
Alter:: 53
Wohnort: NÖ



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Frosty, ich stell euer Bild nochmals rein, da hats was mit den Smileys.




Na bitte, jetzt brauchst du nur noch ein bisschen Platz zu machen,
dann kann Pflegeherrchen auf der anderen Seite des Sofas mit dir mitkuschlen :-)

08 Feb, 2011 19:50 16 silviaf ist offline Email an silviaf senden Beiträge von silviaf suchen Nehmen Sie silviaf in Ihre Freundesliste auf
Tina Tina ist weiblich   Zeige Tina auf Karte
Moderator




Dabei seit: 04 Jan, 2010
Beiträge: 1131

Guthaben: 20 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 8
vergeben: 0


Knuddels: 11

Meine Fellgesichter: Laika, Keiko, Farkas und Prinzessin Frosty sowie unser geliebtes im Herzen unser geliebtes Ivobärchen, unser Meximäuserich , Kantorwölfchen und 6 zauberhafte Samtpfoten
Alter:: 49
Wohnort: Köln

Deutschland

großes Grinsen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Liebgrins Wolkengirl

Neues aus dem Streichelzoo:

Diese Nacht war Ruhe, die Prinzessin hat mit Meximäuserich im Körbchen im Wohnzimmer geschlafen und war morgens zum kuscheln im Bett, hoffentlich klappt das weiter so.....

LG Tina und der Streichelzoo

_______________
Gott wünscht, daß wir den Tieren beistehen, wenn sie Hilfe bedürfen. Ein jedes Wesen in Bedrängnis hat gleiche Rechte auf Schutz.
(Franz von Assisi, (1182 - 1226), , katholischer Heiliger, Stifter des Franziskanerordens )

09 Feb, 2011 09:42 23 Tina ist offline Email an Tina senden Beiträge von Tina suchen Nehmen Sie Tina in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Forum des Vereins Fellgesichter e.V. » Stammtisch » Erziehung, Hundesport und Beschäftigung » Die Prinzessin mag keine Männer bzw. hat Angst vor diesen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 4651 | prof. Blocks: 935 | Spy-/Malware: 1149
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2009 WoltLab GmbH