RegistrierungVGUser-Google-MapMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZur Startseite

Forum des Vereins Fellgesichter e.V. » Ernsthaftes » Rechtliche Fragen - Deutschland » Keine Verstümmelung an Hunden » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Babs   Zeige Babs auf Karte
Administrator




Dabei seit: 03 Mar, 2009
Beiträge: 4595

Guthaben: 40 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 14
vergeben: 38


Knuddels: 15

Meine Fellgesichter: :
Bianca
Lerka
Szilvi
Napsi
Wede
Fürti
Ewig im Herzen:
Tassilo, Piroschka
Gitta und Bubi
Alter:: 50
Wohnort: Bad Honnef

Deutschland

Daumen hoch! Keine Verstümmelung an Hunden Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Keine Verstümmelung an Hunden

Das Bundesverfassungsgericht hat die Verfassungsbeschwerde eines Hundezüchters gegen
Vorschriften des Tierschutzgesetzes, die das Kupieren des Schwanzes und der Ohren von
Hunden verbieten, nicht zur Entscheidung angenommen. Ein solches Verbot verstößt nicht
gegen das Grundrecht der Berufsfreiheit (Art. 12 Abs. 1 GG). Das Ziel, Tiere vor unnötiger
Verstümmelung zu schützen, ist legitimes Gesetzesanliegen. Es stellt ein verhältnismäßiges
Mittel dar, um dieses Ziel zu erreichen. Der Gesetzgeber überschreitet nicht seinen Spielraum,
wenn er grundsätzlich davon ausgeht, dass alle dem Tier von Natur aus gegebenen Körperteile
erhaltenswert sind. Auch soweit in der gesetzlichen Regelung nicht zwischen einzelnen
Hunderassen unterschieden wird, stellt dies die Einschätzung des Gesetzgebers nicht in Frage.
(Bundesverfassungsgericht, Az 1 BvR 875/99)

_______________


Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen
können, was wir den Tieren angetan haben.

Mark Twain, (1835 - 1910)

23 Feb, 2011 11:19 03 Babs ist offline Email an Babs senden Homepage von Babs Beiträge von Babs suchen Nehmen Sie Babs in Ihre Freundesliste auf
silviaf silviaf ist weiblich   Zeige silviaf auf Karte
Administrator


Dabei seit: 19 Mar, 2010
Beiträge: 1190

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 8
vergeben: 16


Knuddels: 14

Meine Fellgesichter: Fanni, Farina, Puppi - und Rosi im Herzen
Alter:: 53
Wohnort: NÖ



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

SEHR GUT!
Es freut mich zutiefst, dass diese barbarischen Misshandlungen an Tieren (zumindest größtenteils)
in Deutschland und Österreich verboten wurden.

Den Tieren absichtlich und völlig unnötig Leid zuzufügen, oft mit lebenslangen fatalen Konsequenzen,
ist generell abzulehnen. Jeder Mensch, der dem Verstümmeln zustimmt oder sich das für sein Tier wünscht,
kann kein Tierfreund sein. Tierschützer natürlich schon gar nicht.
Wie schön sind diese unverstümmelten Dobermänner, Boxer und alle anderen, Wolkengirl
wenn sie ihr natürliches Aussehen behalten dürfen.
Es ist eine wahre Freude mitanzusehen. Ich habe als Kind oft diese armen verstümmelten Babys
mit den eingepickten Ohren und Schwänzen gesehen und habe sie schon damals unendlich bedauert.
Und schon damals nicht verstanden, warum Menschen ihrem Hund so was antun.

Früher hat man ja behauptet, dass die Welpen im Alter von ein paar Tagen weniger schmerzempfindlich sind
als später. Was natürlich blanker Unsinn ist. Im Gegenteil, ich habe kürzlich wo gelesen,
dass sie in der Zeit wesentlich empfindlicher sind. Was ja durchaus nachvollziehbar ist.

Also, ich bin sehr glücklich, auch über dieses Urteil.

PS: Barbara, du bist ja unheimlich emsig heute Froehlich
Danke für die vielen guten Infos.

23 Feb, 2011 12:16 37 silviaf ist offline Email an silviaf senden Beiträge von silviaf suchen Nehmen Sie silviaf in Ihre Freundesliste auf
cluesbear cluesbear ist weiblich
Haudegen




Dabei seit: 07 Mar, 2009
Beiträge: 526

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 2
vergeben: 0


Knuddels: 11

Wohnort: Wien

Österreich

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also, die Leut haben einen Humor ( tät man in Wien sagen) ! Beeinsprucht der tatsächlich ein Gesetz zum Schutze der Tiere mit der fadenschinigen Begründung auf Berufsfreiheit! Teufel

Gut, dass man ihn abblitzen ließ!
Liebe Grüße
Gaby Hund

_______________
Dance, like nobody´s watching! Aleta- the silly bear

23 Feb, 2011 19:16 18 cluesbear ist offline Email an cluesbear senden Homepage von cluesbear Beiträge von cluesbear suchen Nehmen Sie cluesbear in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Forum des Vereins Fellgesichter e.V. » Ernsthaftes » Rechtliche Fragen - Deutschland » Keine Verstümmelung an Hunden » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 157017426157017575 | prof. Blocks: 635 | Spy-/Malware: 832
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2009 WoltLab GmbH