RegistrierungVGUser-Google-MapMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZur Startseite

Forum des Vereins Fellgesichter e.V. » Ernsthaftes » Rechtliche Fragen - Deutschland » 1 Jahr Gefängnis für Hundequäler » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Babs   Zeige Babs auf Karte
Administrator




Dabei seit: 03 Mar, 2009
Beiträge: 4595

Guthaben: 40 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 14
vergeben: 38


Knuddels: 15

Meine Fellgesichter: :
Bianca
Lerka
Szilvi
Napsi
Wede
Fürti
Ewig im Herzen:
Tassilo, Piroschka
Gitta und Bubi
Alter:: 50
Wohnort: Bad Honnef

Deutschland

smile 1 Jahr Gefängnis für Hundequäler Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

GERICHT: Ein Jahr Gefängnis für Hundequäler

PERLEBERG - Ein Jahr Gefängnis wegen Tierquälerei: Dieses Urteil wurde gestern im
Perleberger Amtsgericht nach drei Verhandlungstagen in einem Fall gesprochen, der viele
Leser der Märkischen Allgemeinen bewegt hatte. Anfang Oktober war eine Hündin, kurz
angebunden an einen Hochsitz, mit ihren vier neugeborenen Welpen in erbärmlichen Zustand
entdeckt worden, weil sie tagelang ohne Wasser und Futter war.

Angeklagt war der Hundebesitzer aus Sadenbeck (Stadt Pritzwalk), der dem Gericht kein
Unbekannter war – immerhin 21 Vorverurteilungen stehen im Strafregister. Zusammen mit dem
Verstoß gegen das Tierschutzgesetz war der arbeitslose Mann auch wegen zweier vorsätzlicher
Körperverletzungen angeklagt.

Der Staatsanwalt hatte 18 Monate Gefängnis gefordert, der Pflichtverteidiger einen Freispruch.
Richter Weidemann verurteilte den 39-Jährigen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von einem Jahr.
Das Strafmaß ist unter dem Aspekt zu sehen, dass der Mann bereits mehrfach wegen
Körperverletzungen im Gefängnis war. Der Richter verfügte, dass der Hund dem Mann nicht
mehr ausgehändigt werden darf. Ein ausführlicher Bericht ist morgen in der MAZ zu lesen. (wh)

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/b...er-GERICHT.html

_______________


Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen
können, was wir den Tieren angetan haben.

Mark Twain, (1835 - 1910)

28 Feb, 2011 15:17 09 Babs ist offline Email an Babs senden Homepage von Babs Beiträge von Babs suchen Nehmen Sie Babs in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Forum des Vereins Fellgesichter e.V. » Ernsthaftes » Rechtliche Fragen - Deutschland » 1 Jahr Gefängnis für Hundequäler » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5701742615702E+351.5701742615702E+111.5701742615702E+351.5701742615702E+52 | prof. Blocks: 889 | Spy-/Malware: 1103
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2009 WoltLab GmbH