RegistrierungVGUser-Google-MapMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZur Startseite

Forum des Vereins Fellgesichter e.V. » Rettung und Hilfe » Tötungsstation Jaszbereny » HILFE - Jaszbereny ist schon wieder voll :-(((( » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 nächste » Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
thorsten thorsten ist männlich
Rooky


Dabei seit: 18 Jun, 2009
Beiträge: 10

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 0
vergeben: 0


Knuddels: 3

Meine Fellgesichter: Tyler (Retriever-Setter Mix) und Cupcake (kleiner Mix). Beide haben wir aus Mallorca, Tyler aus einem Tierheim (Centro Canino Internacional) und Cupcake ist uns auf der Strasse zugelaufen.
Alter:: 30
Wohnort: Zürich



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Babs,
bitte schaue meine vorherige mail an sigrid wegen Conrad. Was meinst du dazu? Ich sehe dass du gerade online bist, sigrid leider nicht. Ich weiss nicht wie viel Zeit Conrad noch hat. Gibt es bei ihm noch eine Aussicht zur Rettung?

Thorsten

13 Aug, 2009 10:59 58 thorsten ist offline Email an thorsten senden Beiträge von thorsten suchen Nehmen Sie thorsten in Ihre Freundesliste auf
Margrit Margrit ist weiblich


Dabei seit: 17 Mar, 2009
Beiträge: 301

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 2
vergeben: 1


Knuddels: 8

Meine Fellgesichter: Mona und Leon, Sam und Nonno ganz,ganz fest im Herzen
Alter:: 64
Wohnort: Solingen



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo, Thorsten, ich würde mich mit einer kleinen Summe (mehr geht leider nicht) an der Rettungspatenschaft beteiligen.
LG Margrit

13 Aug, 2009 11:10 46 Margrit ist offline Email an Margrit senden Beiträge von Margrit suchen Nehmen Sie Margrit in Ihre Freundesliste auf
thorsten thorsten ist männlich
Rooky


Dabei seit: 18 Jun, 2009
Beiträge: 10

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 0
vergeben: 0


Knuddels: 3

Meine Fellgesichter: Tyler (Retriever-Setter Mix) und Cupcake (kleiner Mix). Beide haben wir aus Mallorca, Tyler aus einem Tierheim (Centro Canino Internacional) und Cupcake ist uns auf der Strasse zugelaufen.
Alter:: 30
Wohnort: Zürich



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Prima Magrit,
lass mich einfach wissen mit wieviel du dich beteiligen kannst. Zunächst müssen wir jedoch wissen, ob es überhaupt möglich ist, den kleinen Conrad zu retten.

Viele Grüsse,
Thorsten

13 Aug, 2009 11:16 20 thorsten ist offline Email an thorsten senden Beiträge von thorsten suchen Nehmen Sie thorsten in Ihre Freundesliste auf
Margrit Margrit ist weiblich


Dabei seit: 17 Mar, 2009
Beiträge: 301

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 2
vergeben: 1


Knuddels: 8

Meine Fellgesichter: Mona und Leon, Sam und Nonno ganz,ganz fest im Herzen
Alter:: 64
Wohnort: Solingen



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Thorsten, hast Du meine PN bekommen?
LG Margrit

13 Aug, 2009 13:30 16 Margrit ist offline Email an Margrit senden Beiträge von Margrit suchen Nehmen Sie Margrit in Ihre Freundesliste auf
Nayeli Nayeli ist weiblich
Kaiser




Dabei seit: 03 Mar, 2009
Beiträge: 1117

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 0
vergeben: 0


Knuddels: 0

Meine Fellgesichter: Sam, Nisha, Molly, Nayeli
Alter:: 51
Wohnort: Hessen



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Thorsten.
das Problem ist auch die Unterbringung nach der Quarantänezeit. Hättest du denn eine Pflegestelle Help in Deutschland?
Ich stimme dir übrigens zu, dass das in der Tötung keine "normale" Situation ist und Hunde sich durchaus anders verhalten können, wenn sie die Möglichkeit haben, sich aus dem Weg zu gehen. Aber man weiss es eben nicht Verwirrt und es gibt in Tötungsstationen auch nicht die Möglichkeit, in einem Auslauf zu testen, wie Conrad sich verhält traurig .

_______________
Sonne Du musst Chaos in dir haben um einen tanzenden Stern zu gebären.
Friedrich Nietzsche

13 Aug, 2009 13:37 59 Nayeli ist offline Email an Nayeli senden Beiträge von Nayeli suchen Nehmen Sie Nayeli in Ihre Freundesliste auf
siggi siggi ist weiblich   Zeige siggi auf Karte
Administrator


Dabei seit: 04 Mar, 2009
Beiträge: 1641

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 3
vergeben: 0


Knuddels: 21

Meine Fellgesichter: Ella

Karlchen
Alter:: 56
Wohnort: WHV



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Auch wenn der Gedanke unerträglich ist WeinenFür einen absolut unverträglichen Hund und davon
müssen wir ausgehen,denn niemand von uns möchte doch riskieren, das er nochmals so reagiert,
braucht man einen Einzelzwinger. Einzelzwinger sind sehr rar. wie Nayeli schon schrieb, was ist nach der Quarantäne ???wie gut ist er unter dieser Voraussetzung vermittelbar?
WIEVIELE ANDERE HUNDELEBEN KOSTET SEINE UNTERBRINGUNG ???
Es tut mir leid - diese Entscheidung ist schlimm aber kaum anders möglich - außer Du hast einen
Pflegeplatz der 100 % sicher ist , dann kann man mit Krisztina reden , wenn ein Einzelplatz frei ist
nur dann.
Traurig Sigrid

13 Aug, 2009 13:57 39 siggi ist offline Email an siggi senden Beiträge von siggi suchen Nehmen Sie siggi in Ihre Freundesliste auf
Margrit Margrit ist weiblich


Dabei seit: 17 Mar, 2009
Beiträge: 301

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 2
vergeben: 1


Knuddels: 8

Meine Fellgesichter: Mona und Leon, Sam und Nonno ganz,ganz fest im Herzen
Alter:: 64
Wohnort: Solingen



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo, Sigrid, ich verstehe alle die Argumente. muß aber auch daran erinnern, daß schon andere ach "so agressive hunde", die vor lauter Panik nicht mehr wußten, was sie machen sollten, hinterher sich als äußerst friedlich entpuppten (z.B. Rudolf). Bei jedem äußert sich die Panik ja auch sicher anders, es täte mir unwahrscheinlich leid für Conrad, vielleicht hat er im Grunde ein ganz friedliches Colliewesen.

13 Aug, 2009 14:30 51 Margrit ist offline Email an Margrit senden Beiträge von Margrit suchen Nehmen Sie Margrit in Ihre Freundesliste auf
Babs   Zeige Babs auf Karte
Administrator




Dabei seit: 03 Mar, 2009
Beiträge: 4595

Guthaben: 40 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 14
vergeben: 38


Knuddels: 15

Meine Fellgesichter: :
Bianca
Lerka
Szilvi
Napsi
Wede
Fürti
Ewig im Herzen:
Tassilo, Piroschka
Gitta und Bubi
Alter:: 50
Wohnort: Bad Honnef

Deutschland

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Margrit, hier geht es leider nicht um einen 'aggressiven' Hund. Weinen Sondern um einen Rüden, der eine Hündin getötet hat. Wohl gemerkt, also nicht zwei Rüden, die sich geprügelt haben....warum auch immer. Es gibt sicherlich einen Grund - aber da ist wenig Hoffnung, dass wir alles gleichzeitig haben werden: die Zeit, die Kraft, den Platz und die Möglichkeit , ihm einen Einzelplatz zu geben und obendrein ein Zuhause zu finden.

Die harte Entscheidung heißt: Bis so ein Hund untergebracht und vermittelt ist, sind sicherlich 10 andere Hunde gerettet und vermittelt.

Nicht, dass wir nicht alle retten wollten, nicht, dass wir nicht alle wissen, was eine Tötungsstation bedeutet und das es nicht zu verdenken ist, da durchzudrehen, aber das Risiko übernimmt niemand.

traurig traurig traurig traurig Echt schwer diese Entscheidung - er ist ein so hübscher Kerl, aber das hilft ja jetzt nichts....

_______________


Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen
können, was wir den Tieren angetan haben.

Mark Twain, (1835 - 1910)

13 Aug, 2009 16:33 34 Babs ist offline Email an Babs senden Homepage von Babs Beiträge von Babs suchen Nehmen Sie Babs in Ihre Freundesliste auf
cluesbear cluesbear ist weiblich
Haudegen




Dabei seit: 07 Mar, 2009
Beiträge: 526

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 2
vergeben: 0


Knuddels: 11

Wohnort: Wien

Österreich

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich weiss ja nicht, ob ihr meinen Senf zu dieser Geschichte hören, resp. lesen wollt: es ist eine Tragödie, dass so viele arme Hunde eingeschläfert werden ( müssen), die Tötungsstationen wurden errichtet, um 1. die Streuner einzudämmen und 2. aus Hygiene Gründen. Dass man als privater dort seinen Hund abgeben kann, ist ein für mich sehr negativer Nebeneffekt, der sich aber nicht ändern lässt.
Leider sind auch immer wieder unverträgliche und absolut agressive Hunde dort zu finden. Das Wr. Tierschutzhaus, in dem kein Hund eingeschläfert wird, ist voll mit Hunden, die niemand haben will, die teilweise bereits seit 6 oder 7 Jahren ihr Dasein dort fristen. Nehmt jetzt bitte nicht an, dass ich dafür wäre, diese Hunde einzuschläfern, aber ganz ehrlich: was ist das für ein Hundeleben, das in einem engen Zwinger verbracht wird? Eine gescheite Idee, dieser Situation Abhilfe zu schaffen habe ich leider nicht.

Nun ist aber die Euthanasiesituation in den Gyepmesteris eine andere: sind sie voll, wird eingeschläfert. Ob eine Organisation nun informiert wird oder nicht, ist im Moment nicht relevant.
Ich möchte natürlich persönlich auch, dass jede Hundeseele gerettet wird, aber jeder agressive Hund, der sich mit anderen Hunden nicht verträgt, muss allein gehalten werden, und nimmt damit mehreren anderen Hunden den Platz weg. Und das meist auf sehr lange Zeit, denn das Interesse an agressiven Hunden ist nicht gross, und selbst wenn sich jemand fände, der einen derartigen Hund haben möchte, sind die Vergaberichtlinien und diesbezüglichen Auflagen ziemlich streng. Was ich total richtig finde, denn nicht jeder, der einen scharfen oder agressiven Hund haben möchte, kann mit einem solchen auch umgehen.
Durch die lange Zeit, die dieser Hund nun "einsitzt" verbraucht er auch einiges an Geld, das im Normalfall der Rettung oder Pflege anderer Hunde zugute käme.
Fazit: Wird ein wirklich unverträglicher Hund gerettet bedeutet dies das Ende für mehrere eventuell verträgliche, vielleicht sogar sehr leicht zu vermittelnde andere Hunde.

Ich gebe das nur zu Bedenken, denn in der "Hitze des Gefechtes " um einen armen Hund verliert man leicht die Kosten und erschwerenden Umstände aus dem Blick, und Tierschutz hat nun leider mal sehr viel mit Geld zu tun.

Es ist mir schon klar, dass eine Tötungsstation eine Ausnahmesituation für einen Hund ist, eventuell ist er nicht agressiv. Allerdings ist es auch eine ziemliche Ausnahmesituation, dass ein Hund einen anderen tötet, selbst in einer Tötung.
Aber ich denke mal, dass Krisztina da die besten Erfahrungen hat, und man nicht über ihren Kopf hinweg entscheiden kann, denn schliesslich ist sie es, die sich um diesen Hund kümmern muss, und man muss auch bedenken, dass sie ihren Mitarbeitern gegenüber die Verantwortung hat, dass diese nicht fahrlässig einem gefährlichen Hund ausgesetzt werden.
Vielleicht ist diese Diskussion sowieso schon Geschichte, weil sich jemand seiner erbarmt hat und ihn aus Jaszbereny befreit hat. Ich würde es ihm und mir wünschen!


Gaby Hund

_______________
Dance, like nobody´s watching! Aleta- the silly bear

13 Aug, 2009 16:41 17 cluesbear ist offline Email an cluesbear senden Homepage von cluesbear Beiträge von cluesbear suchen Nehmen Sie cluesbear in Ihre Freundesliste auf
Nayeli Nayeli ist weiblich
Kaiser




Dabei seit: 03 Mar, 2009
Beiträge: 1117

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 0
vergeben: 0


Knuddels: 0

Meine Fellgesichter: Sam, Nisha, Molly, Nayeli
Alter:: 51
Wohnort: Hessen



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bei aller berechtigten Skeps, die hier geäußert wird, kann ich durchaus verstehen, dass es Menschen wie Thorsten und Margit gibt, die einem Hund wie Conrad helfen wollen Dafuer. Und das ist auch gut so. Ich kenne einige Fälle aus dem Tierschutz, wo sich ein Hund im Zwinger gebärdete wie von Sinnen und in anderer Umgebung händelbar war. Und aufgeben möchte ich den kleinen Conrad auch nicht No2. Aber ich denke, es müssen folgende Vorraussetzungen erfüllt sein, damit man etwas für ihn bewirken kann:
1. Rettungspatenschaft von 250.-€ muss da sein Sonne
2. Ein Pflegeplatz muss direkt nach der Quarantänezeit 1000%ig sicher zur Verfügung stehen Sonne
3. Krisztina muss einverstanden sein und auch die Möglichkeit haben, den Hund unterzubringen, denn natürlich kann man nicht über ihren Kopf hinweg entscheiden Sonne
Ich kann Conrad z. B. nicht nehmen, da ich andere Hunde und leider auch nicht die Zeit habe, mich entsprechend um ihn zu kümmern Verwirrt. Denn man muss immer davon ausgehen, dass er eventuell wirklich nicht verträglich ist!

_______________
Sonne Du musst Chaos in dir haben um einen tanzenden Stern zu gebären.
Friedrich Nietzsche

14 Aug, 2009 10:32 03 Nayeli ist offline Email an Nayeli senden Beiträge von Nayeli suchen Nehmen Sie Nayeli in Ihre Freundesliste auf
Margrit Margrit ist weiblich


Dabei seit: 17 Mar, 2009
Beiträge: 301

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 2
vergeben: 1


Knuddels: 8

Meine Fellgesichter: Mona und Leon, Sam und Nonno ganz,ganz fest im Herzen
Alter:: 64
Wohnort: Solingen



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

oh, Nayeli, doch noch jemand, der den süßen Conrad nicht aufgeben will. Also, die Rettungspatenschaft steht, Thosten hat sich bereit erklärt, 220 Euro und ich 30 Euro zu geben. Jetzt müßte sich noch jemand für die Pflegestelle nach der Quarantäne finden, das wäre einfach toll und wenn Krisztina dann einverstanden wäre....Ich verstehe auch alle anderen Zweifel und Einwände, aber wie gesagt, die meisten entpuppen sich doch nach dieser extremen Streßsituation, an denen die Menschen, die ihnen das angetan haben, schuld sind, als ganz umgänglich. Vielleicht findet sich noch eine Lösung!Thorsten, kennst Du keine PS?

14 Aug, 2009 11:09 53 Margrit ist offline Email an Margrit senden Beiträge von Margrit suchen Nehmen Sie Margrit in Ihre Freundesliste auf
thorsten thorsten ist männlich
Rooky


Dabei seit: 18 Jun, 2009
Beiträge: 10

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 0
vergeben: 0


Knuddels: 3

Meine Fellgesichter: Tyler (Retriever-Setter Mix) und Cupcake (kleiner Mix). Beide haben wir aus Mallorca, Tyler aus einem Tierheim (Centro Canino Internacional) und Cupcake ist uns auf der Strasse zugelaufen.
Alter:: 30
Wohnort: Zürich



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich stehe weiterhin für eine Patenschaft von Conrad zur Verfügung da ich nach wie vor der Meinung bin, Conrad hat eine Chance verdient. Am Anfang dieses Blocks hattet ihr ihn ja auch als freundlich, etc. beschrieben. Anfangs war mein Hund Tyler nach dem Tierheim auch ganz verstört, und ist jetzt ein absoluter Engel (meistens jedenfalls großes Grinsen). Dieser Stress der durch den Menschen verursacht wird, sind die Hunde nicht gewachsen (wie könnten sie auch) und jeder reagiert anders. Ich habe neulich auf peta.de von den schrecklichen Situation in den südlichen Provinzen Chinas gelesen, wo sie millionenfach Hunde "fressen" und ihnen die Felle zur Pelzverarbeitung abreissen. Dabei wurde auch berichtet, dass sich die Hunde in den winzigen Käfigen gegenseitig töten, Hunde, die von ihren Besitzern vorher gestohlen wurden (also normal verträgliche Tiere) und jetzt unter diesen tierunwürdigen Umständen zu "Bestien" werden. Und Conrad ist nun wirklich nicht aus wie eine Bestie die alles angreift (unter normalen Umständen). Leider weiss ich keine Pflegestation, da es in meinem Familien-und Bekanntenkreis nur wenige mit Hunden gibt und die wohl nicht bereit sind, einen weiteren Hund aufzunehmen. Wie gesagt, eine Patenschaft ist gesichert, jetzt fehlt noch eine Pflegestelle, ich werde weiter rumfragen, habe aber dort wenig Hoffnung jemanden zu finden. Vielleicht gibt es jemanden hier im Forum der sich erbarmen würde, denn ich bin mir sicher, dass Konrad ein ganz normaler Hund ist sobald er eine Chance bekommt, dies zu zeigen. Hund2

14 Aug, 2009 15:19 44 thorsten ist offline Email an thorsten senden Beiträge von thorsten suchen Nehmen Sie thorsten in Ihre Freundesliste auf
Babs   Zeige Babs auf Karte
Administrator




Dabei seit: 03 Mar, 2009
Beiträge: 4595

Guthaben: 40 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 14
vergeben: 38


Knuddels: 15

Meine Fellgesichter: :
Bianca
Lerka
Szilvi
Napsi
Wede
Fürti
Ewig im Herzen:
Tassilo, Piroschka
Gitta und Bubi
Alter:: 50
Wohnort: Bad Honnef

Deutschland

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sorry, wenn ich jetzt mal wieder ganz klar und direkt bin:

@ Margrit: Theo kostet uns derzeit immer noch 120 Euro im Monat. Er hat keine Paten mehr. Ist Dir klar, dass ich das derzeit privat bezahle? Theo haben wir rausgeholt, obwohl er nicht rüdenverträglich ist. Er ist seit letzten Winter in einer anderen Pension. Dort ist er gut untergebracht, es geht ihm gut - aber wir bekommen von dort einfach nicht die gleichen Infos wie von Krizstina. Nun haben wir ohnehin schon Probleme, einen rüdenunverträglichen Giganten wie Theo zu vermitteln.

Aber wir haben Robert, der seit einem Jahr da ist, der sogar Angst vor Menschen hat und als Rottimix keiner will. Er muss nachts ebenso alleine schlafen - wieder ein Einzelzwinger, den wir bei Krisztina blockieren und für den wir KEINEN Paten haben.

Dann haben wir Wonder, ebenso rüdenverträglich. Die damalige Patin hat 2 Monate geholfen, nun ist er schon 9 Monate in der gleichen Pension wie Theo, keine Interessenten und erschwerte Informationen - halt wie bei Theo.

Dann haben wir Morris, jeder kann sich an das grauenhafte Foto im viel zu kleinen Käfig erinnern. Morris geht gar nicht mit Rüden - ich werde ihn todesmutig als nächsten Pflegehund nehmen.

Dann haben wir Benetton, der ohne Aufsicht nicht mit anderen Rüden zusammen darf. Dito Athos, der gar nicht mit anderen Rüden zusammen darf. Dann haben wir Polaris, der als Pflegehund zu mir kommt, wenn Morris vermittelt ist und wir haben den rüden- und teilweise sogar andere Hunde unverträglichen Cicero, der nachts ebenso in einen Einzelzwinger muss.

Soll ich weiter aufzählen?

Fast alle Rüden, die wir auf unserer Website haben, sind deshalb noch da, weil Einschränkungen in der Verträglichkeit haben. ´

Bevor von dort nicht mindestens 7 Rüden vermittelt sind, halte ich es als unverantwortlich für einen so kleinen Verein wie die Fellgesichter auch nur darüber nachzudenken, einen unverträglichen Rüden zu holen.

Sorry, wir müssen an die denken, die schon draußen sind.

Und bitte entschuldigt meinen Klartext, aber ich bin wirklich traurig, dass wir den hübschen Collie nicht retten können. Aber unsere Situation ist so, dass wir erstmal unsere Hunde versorgen und bezahlen können müssen.

Und auch wenn ihr mich jetzt zerrupft: Ich finde es unverantwortlich gegenüber den vielen lieben Hunden, die sich haben wirklich nichts zu schulden kommen lassen und die schnell ein Zuhause finden, wenn so ein schwieriger Killer-Hund einen Platz ewig blockiert, nur weil er hübscher ist, als die anderen, lieben, sanften, schüchternen. Nochmals: Diese Rettung des Collies würde zig Hunden das Leben kosten, weil er zig Plätze, Energie, Kapazitäten und sonstige Kraft blockiert.

Alleine hier blockiert er die Diskussion!!!!!!!!!!

@Thorsten: Wir wären Dir sehr dankbar, wenn Du eine Patenschaft auch für ein anderes Fellgesicht übernehmen könntest. Bitte denke darüber nach.

_______________


Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen
können, was wir den Tieren angetan haben.

Mark Twain, (1835 - 1910)

14 Aug, 2009 15:43 50 Babs ist offline Email an Babs senden Homepage von Babs Beiträge von Babs suchen Nehmen Sie Babs in Ihre Freundesliste auf
siggi siggi ist weiblich   Zeige siggi auf Karte
Administrator


Dabei seit: 04 Mar, 2009
Beiträge: 1641

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 3
vergeben: 0


Knuddels: 21

Meine Fellgesichter: Ella

Karlchen
Alter:: 56
Wohnort: WHV



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Als ich die ersten Male damit konfrontiert wurde, das einfach wunderbare Tiere nicht zu retten sind
war ich auch verzweifelt und wütend und habe gedacht "Mensch dieser , das muss doch gehen !"
Aber es gibt so viele DIESER dort, auch jetzt noch gleich in den Nachbarzwingern.....da sitzt ein junger Retriever Rüde wo nicht ganz klar ist ob verträglich, ein Schäfi(Feivel) der aus lauter Panik nicht aus seiner Hütte kommt und und und.....Jeder von ihnen hat ein Leben verdient! Und für einige von ihnen könnten wir es schaffen.
Sigrid

14 Aug, 2009 16:14 29 siggi ist offline Email an siggi senden Beiträge von siggi suchen Nehmen Sie siggi in Ihre Freundesliste auf
jumasipa jumasipa ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22 May, 2009
Beiträge: 663

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 0
vergeben: 0

Stimmung: (traurig)
Knuddels: 10

Meine Fellgesichter: Flocke ein weißer Tibet Mix 2Jahre. Fiesta Schnauzer-Tibet Mix ganz in Schwarz. 2 Jahre alt .Und unser Kater 9 jahre alt in Schwarz-Weiß.Fiesta ist aus Ungarn zu uns gekommen.
Alter:: 45
Wohnort: Sauerland



jas Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Da kann und muß man Babs recht geben !!!!!!

_______________
Hund Katze Hund2

14 Aug, 2009 17:42 16 jumasipa ist offline Email an jumasipa senden Beiträge von jumasipa suchen Nehmen Sie jumasipa in Ihre Freundesliste auf
Babs   Zeige Babs auf Karte
Administrator




Dabei seit: 03 Mar, 2009
Beiträge: 4595

Guthaben: 40 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 14
vergeben: 38


Knuddels: 15

Meine Fellgesichter: :
Bianca
Lerka
Szilvi
Napsi
Wede
Fürti
Ewig im Herzen:
Tassilo, Piroschka
Gitta und Bubi
Alter:: 50
Wohnort: Bad Honnef

Deutschland

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es ist zum Ko...., dass wir gezwungen sind, mit Lieber-Gott- zu-spielen Weinen Wuetend Wand traurig

_______________


Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen
können, was wir den Tieren angetan haben.

Mark Twain, (1835 - 1910)

14 Aug, 2009 17:56 01 Babs ist offline Email an Babs senden Homepage von Babs Beiträge von Babs suchen Nehmen Sie Babs in Ihre Freundesliste auf
siggi siggi ist weiblich   Zeige siggi auf Karte
Administrator


Dabei seit: 04 Mar, 2009
Beiträge: 1641

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 3
vergeben: 0


Knuddels: 21

Meine Fellgesichter: Ella

Karlchen
Alter:: 56
Wohnort: WHV



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So schwer es mir auch fällt die Bilder zu betrachten und auszuwählen,hier weitere Bilder von den Ärmsten der Armen. Danke Claudifür die vielen Fotos! Herz
















Das leckere Essen! Wenn es etwas gibt....

14 Aug, 2009 18:33 35 siggi ist offline Email an siggi senden Beiträge von siggi suchen Nehmen Sie siggi in Ihre Freundesliste auf
Margrit Margrit ist weiblich


Dabei seit: 17 Mar, 2009
Beiträge: 301

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 2
vergeben: 1


Knuddels: 8

Meine Fellgesichter: Mona und Leon, Sam und Nonno ganz,ganz fest im Herzen
Alter:: 64
Wohnort: Solingen



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich will jetzt auch nicht mehr länger diskutieren und alles blockieren, ein Satz sei mir noch erlaubt und dann ist Schluß, ihr habt so viele Rüden gerettet und viele stellten sich als unverträglich heraus, das wußte man ja vorher auch nicht, also kann ein agressiver in Streßsituationen sich in Freiheit als verträglich herausstellen, und diesen hat man dann aufgegeben, das ganze ist doch sowieso immer ein va-banque-spiel, denn in die Psyche eines Hundes guckt man in Tötungsstationen nicht hinein. Sicher entscheidet man sich erst für die Verträglichen, die eher vermittelt werden, (natürlich auch alles eine Kostenfrage), , aber wie gesagt, eine Garantie ist das auch nicht. (siehe die Aufstellung von Babs) von denen man es auch nicht glaubte. So, Ende der Diskusion .ich bin müde..

14 Aug, 2009 22:05 07 Margrit ist offline Email an Margrit senden Beiträge von Margrit suchen Nehmen Sie Margrit in Ihre Freundesliste auf
Mantula Mantula ist weiblich
Eroberer




Dabei seit: 08 Mar, 2009
Beiträge: 68

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 0
vergeben: 0


Knuddels: 12

Meine Fellgesichter: Opa Benerle
LiLaLuna
Banyi
Queenie alias Wurschti
Mein Mann Steini :-)
Opa Örni
Oma Gruber
Pflegi: Roxy - der sprechende Collie :-)
und die Mietzis:
Maxi, Pepperl, Gishmo, Fonsi, Scarlett, Paule
Alter:: 41
Wohnort: Niederbayern-Dingolfing



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo - ich möchte auch mal was dazu schreiben....wir fahren alle drei Wochen in die Tötungen in Ungarn und retten Hunde von dort!.

Wisst ihr was das Wort tot gebissen heisst - der Hunde ist TOD!!!! bitte denkt mal darüber nach - hier hat es nichts mehr mit - eventuell oder nur eingeschränkt rüdenunverträglich zu tun - er hat ne Hündin - egal aus welchen Gründen - tod gebissen !!!!! dieser Hund ist niemals mehr vermittelbar - denn er ist absolut unverträglich!!! - überall - auch in der kleinsten Pampa - trifft man Hunde..

In jeder Tötung warten teilweise hunderte von Hunden (Illatoshut) auf ihre Befreiung, sie sind absolut lieb und verträglich - leider müssen auch diese zurück bleiben.......sie winseln und betteln an den Gitterstäben um ihre Befreiung....warum dann so ein Hund.....und auch die meisten von diesen Hunden werden getötet....warum versucht man dann so einen Hund zu retten - der sein weiteres Dasein in einem Einzelzwinger bis zu seinem Tod fristet....warum?????

15 Aug, 2009 08:18 02 Mantula ist offline Email an Mantula senden Homepage von Mantula Beiträge von Mantula suchen Nehmen Sie Mantula in Ihre Freundesliste auf
sonny sonny ist weiblich
Mitglied




Dabei seit: 13 Jul, 2009
Beiträge: 33

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 0
vergeben: 0


Knuddels: 11

Meine Fellgesichter: 2 Chow Chows, Yisuka aus der Tötung von Gran Canaria, ihr Sohn Akimo, 4 Katzen aus dem Tierschutz und ein Aquarium
Alter:: 42
Wohnort: Westerwald



Weinen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ihr Lieben,

das ist ja entsetzlich und man könnte heulen. Alles junge Hunde. Leider bin ich jetzt eine ganze Weile nicht mehr im Forum gewesen, weil ich den totalen Stress auf der Arbeit habe, Überstunden ohne Ende, da sind meine Fellgesichter auch schon zu kurz gekommen, aber wenn es noch hilft:

Ich habe eben 100 Euro online überwiesen!

Hoffentlich können Tötungen vermieden werden.

Viel Glück wünscht Euch Sonny

_______________
Hexe
Solange Menschen denken, das Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen das Menschen nicht denken

16 Aug, 2009 13:27 15 sonny ist offline Email an sonny senden Beiträge von sonny suchen Nehmen Sie sonny in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 nächste »  
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Gehe zu:
Forum des Vereins Fellgesichter e.V. » Rettung und Hilfe » Tötungsstation Jaszbereny » HILFE - Jaszbereny ist schon wieder voll :-(((( » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5701742615702E+351.5701742615702E+111.5701742615702E+351.5701742615702E+42 | prof. Blocks: 863 | Spy-/Malware: 1081
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2009 WoltLab GmbH