RegistrierungVGUser-Google-MapMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZur Startseite

Forum des Vereins Fellgesichter e.V. » Zuhause gesucht - Zuhause gefunden » Fellgesichter unserer TIERSCHUTZFREUNDE im In- und Ausland » Und noch ein Rotti-Notfall braucht Hilfe!!! » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cluesbear cluesbear ist weiblich
Haudegen




Dabei seit: 07 Mar, 2009
Beiträge: 526

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 2
vergeben: 0


Knuddels: 11

Wohnort: Wien

Österreich

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke Babsi für´s Verschieben ! Jubel

Gaby Hund

_______________
Dance, like nobody´s watching! Aleta- the silly bear

05 Aug, 2009 23:24 31 cluesbear ist offline Email an cluesbear senden Homepage von cluesbear Beiträge von cluesbear suchen Nehmen Sie cluesbear in Ihre Freundesliste auf
cluesbear cluesbear ist weiblich
Haudegen




Dabei seit: 07 Mar, 2009
Beiträge: 526

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 2
vergeben: 0


Knuddels: 11

Wohnort: Wien

Österreich

Achtung Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke, für den armen Kerl wird´s nicht leicht sein, ein Plätzchen zu finden.
Ich hab da noch einen 2. Rotti-Notfall: er muss dringend aus der Tierpension raus, in die ihn eine Dame gerettet hat aus einer Tötung, weil die Tierpension Ende August auf Urlaub geht. ( Nein, ich will Tordaszoo keine Konkurenz machen; ich weiss aber, dass es Menschen gibt, die sich auf Rottirettung spezialisiert haben, und die hoffe ich mit eurer Hilfe zu erreichen).
Am 7.3. schrieb die Dame:
In der Tötung (sogenannte "Quarantäne") in Zvolen/Slowakei sitzt ein ca. 3 jähriger, wunderschöner Rotti-Bub namens ARON. Es wird landläufig geglaubt, dass eine Karantänestation/Quarantänestation (KS) und ein Tierheim identische Begriffe sind.
Dem ist nicht so, es gibt da einen entscheidenden Unterschied. Die Aufenthaltsdauer eines Hundes in einem Tierheim ist normalerweise nicht zeitlich limitiert. In einer KS (oder Auffanglager, Asanationsstaion) ist das leider so! Ein Hund kann in einer KS 28 Tage verweilen, was viel zu kurz ist, um für ihn einen Ersatzplatz, ein neues Zuhause zu finden. Hunde, die innerhalb der genannten Frist nicht vermittelt sind, werden getötet!!!
Eine Anmerkung zur Terminologie: der Begriff Quarantänestation lässt vermuten, die eingelieferten Hunde sind krank… Die Bezeichnung ist doch irreführend, die Stationen dienen dem Auffangen von ausgesetzten, herrenlosen Hunden.
ARON wurde mal gegen Übernahme der Futter- und Unterbringungskosten etc. reserviert, um einen Aufschub zu bekommen.
Jedoch muss er so schnell wie möglich da rausgeholt werden.
ARON wird als total freundlich zu Menschen beschrieben, geht auch relativ brav an der Leine und hat ein liebes Wesen. Er leidet furchtbar im Zwinger, kommt mit der Situation gar nicht zurecht....:-(
Mit Hunden versteht er sich im Lager nicht wirklich, aber das ist unter solchen Ausnahmezuständen nicht unbedingt sehr aussagekräftig. Wahrscheinlich wird er sich mit Rüden auch im "normalen Alltag" nicht vertragen, aber ich schätze, mit Hündinnen sollte man das hinbekommen.
ARON hat sicher ein Manko bezüglich der "Hundesprache", da er wahrscheinlich vorher nie Kontakt mit anderen Hunden hatte, wie fast alle der Rotties aus dem Ostblock, die halt als Wachhunde eingesetzt wurden und keine sozialen Kontakte zu Artgenossen hatten. An der "Vergesellschaftung" muss sicher gearbeitet werden, das ist klar. Jetzt wird natürlich eine kompetente Pflegestelle - besser noch ein toller Endplatz - gesucht, der bereit ist, mit ARON ein wenig zu arbeiten und ihm endlich Liebe und Zuneigung schenkt, die er noch nie genießen durfte.... Bitte den Buben weiterleiten und verteilen, damit er die Chance bekommt, endlich ein normales Leben führen zu dürfen!
DANKE!!!!!
Kontakt: Tel.: (+43) 664/202 45 38
Mail: margit@animalhope-nitra.at
Am 26.3. 2009 dann:
Aron ist gerettet und in Österreich! Ich habe den Buben am Samstag aus der Tötung geholt. Nun zu Arons Charakter, wie ich ihn kennengelernt und erlebt habe: Mit Weibchen hat er keinerlei Probleme, nicht mal im Ansatz. Mit Rüden wird es sicher nicht klappen, aber das ist ja nicht selten, ganz im Gegenteil.
Von der Art her ist er sicher sehr charaktervoll, ein typischer Rüde halt, der seine eigene Persönlichkeit hat. Für ihn wird ein Einzelplatz ohne Kinder bei einem rasseerfahrenen Rotti-Liebhaber gesucht. Aron hat einen guten Wach- und Beschützerinstinkt und strahlt eine gewisse Präsenz aus.
Er hat ein gesundes, rottitypisches Misstrauen Fremden gegenüber, ohne jedoch nach vorne zu gehen. Aron ist ca. 3 Jahre alt, geimpft, gechippt und stolzer Besitzer eines EU-Passes.
Nun wartet der Bub in Wien sehnsüchtig auf "sein Zuhause". Aron wird gegen Schutzgebühr und mit Schutzvertrag nur an seriöse Interessenten abgegeben.
Verträglichkeit: Kinder: nein
Katzen: nein
Hunde: Hündinnen JA, Rüden NEIN
Abgabegrund: wurde entsorgt
Aufenthalt: Wien
19.4.: Der Bub ist mit Hündinnen verträglich, im besten Alter und Menschen gegenüber total freundlich.
5.8.: Es ist wirklich dringend für Aron! Der Bub kann nur mehr bis Ende August in der Tierpension bleiben, dann ist dort Urlaubssperre. Nun wartet das Kerlchen bereits seit März auf ein neues Zuhause. Die Kosten für die Tierpension muss ich selbst tragen. Aber in erster Linie geht es darum, dass Aron endlich einen Platz findet, wo er hingehört und bleiben kann.


Ich hoffe halt, dass vielleicht ein deutscher Rottifan Aron helfen kann. Rottis haben´s nicht leicht in Tierheimen....es gab ja auch schon den Fall eines Alien-Rotties, der in einem Garten gelandet ist Verrueckt .....ist übrigens gerdae ein Jahr her, dass Bonzo so zu uns kam.
Ich drück den beiden Rottlern die Daumen!
Eskimobussis
Gaby Hund



_______________
Dance, like nobody´s watching! Aleta- the silly bear

05 Aug, 2009 23:14 08 cluesbear ist offline Email an cluesbear senden Homepage von cluesbear Beiträge von cluesbear suchen Nehmen Sie cluesbear in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Forum des Vereins Fellgesichter e.V. » Zuhause gesucht - Zuhause gefunden » Fellgesichter unserer TIERSCHUTZFREUNDE im In- und Ausland » Und noch ein Rotti-Notfall braucht Hilfe!!! » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 90 | prof. Blocks: 285 | Spy-/Malware: 397
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2009 WoltLab GmbH